Genf: Elektro-Sportwagen Lampo 2 von Protoscar feiert Debüt

11. Februar 2010 - 07:36 Uhr

01_lampo_2.jpg

2009 enthüllte das schweizerische Unternehmen Protoscar mit dem Lampo einen Angriff auf das Tesla-Projekt: einen Roadster, der nur von Akkus angetrieben wurde. Nun kündigt die Entwicklerschmiede von der schweizerisch-italienischen Grenze eine vollständig überarbeitete Version an, die auf dem Genfer Autosalon vom 4. bis zum 14. März erstmals dem Publikum vorgestellt werden soll. Zwei Elektromotoren sollen den Roadster mit bis zu runden 400 PS mobilisieren und ihm gründlich einheizen – so angetrieben bringt er ein maximales Drehmoment von erstaunlichen 640 Nm auf die Straße, die ihn binnen fünf Sekunden auf 100 km/h und auf maximal 200 km/h bringen sollen.

Die Reichweite des Sportwagens beträgt allerdings nur 200 Kilometer bei dieser Leistung – was allerdings verschmerzbar ist, denn die Akkus auf Lithium-Polymer-Basis sollen in vier möglichen Varianten zu laden sein: die schnellste davon ist eine externe Ladestation mit 80kW, die dem sportlichen Elektroauto binnen 10 Minuten genug Strom für weitere 100 Kilometer Strecke einpusten soll. Entwickelt wurde der Lampo 2 in Zusammenarbeit unter anderem mit BRUSA, die den Antriebsstrang lieferten, dem Fraunhofer Institut, dem Schweizer Bundesamt für Energie und ABB, welche die Gleichstrom-Ladetechnik entwickelt haben.

Der Hersteller Protoscar strebt eine Kleinserienproduktion des Fahrzeugs an, nachdem die Schweizer mit diesem Projekt bewiesen haben, dass Elektroautos nicht nur für den Stadtverkehr geeignet sind.

[Foto: Protoscar]

Kommentare deaktiviert | Neuheiten

Neuer Roadster: BMW Z4 35is

18. Dezember 2009 - 19:55 Uhr

BMW_Z4_35is.jpg

So etwas wie eine „halbe“ M-Version des BMW Z4 hat der bayerische Autohersteller nun mit dem Z4 35is vorgestellt. Das neue Z4-Top-Modell wird ab dem kommenden Frühling verfügbar sein und soll 56.750 Euro kosten. Dafür erhält der Käufer einen 340 PS starken Sechszylinder mit einem 3,0 Liter Turbo-Aggregat als Direkteinspritzer. Dieses bringt es auf ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmeter. Kurzfristig kann der BMW-Roadster sogar auf 500 Nm erhöhen. Aus dem Stand schafft es der BMW Z4 35is in 4,8 Sekunden auf Tempo 100. Allerdings ist auch hier mal wieder die maximale Höchstgeschwindigkeit auf 250 km/h abgeregelt. Den Spritverbrauch des BMW Z4 35is auf 100 Kilometer gibt BMW mit neun Litern an.

[Foto: BMW]

Kommentare deaktiviert | BMW

Video: Audi TT RS

1. Mai 2009 - 14:23 Uhr

Brandneues Video vom neuen Audi TT RS – Frontalangriff auf den Porsche Cayman S und die schnellen 911er.



Kommentare deaktiviert | Audi, Videos