DeltaWing – Mit dem BatMobil zum IndyCar

deltawing_indycar.jpg

Eine Computersimulation sorgt für Furore: das Concept-Car des amerikanischen Entwicklers DeltaWing ist einer der stärksten Magnete der Chicago Auto Show, die derzeit noch bis zum 21. Februar ihre Pforten für die Besucher geöffnet hat.

In der Computersimulation können Rennsport-Fans eine Mischung aus einer Rakete und dem Batmobil bestaunen – nach Berechnungen des Herstellers soll das Fahrzeug dank ausgefeilter Aerodynamik und Gewichtseinsparungen mit einem V4-Turbomotor mit 300 PS auf atemberaubende 380 km/h beschleunigt werden. Was noch nach Fiktion klingt, könnte tatsächlich Realität werden: DeltaWing plant, mit einem Prototyp noch in diesem Sommer erste Real-Testfahrten durchzuführen. Der Radstand von 3,17 Metern und gerademal 61cm Spurbereite vorne dürften bei einem Gesamtgewicht von unter 500 Kilogramm (Fahrer inklusive!) in Kurven zu gedrosselten Geschwindigkeiten zwingen – dafür soll das Fahrzeug aber auf Geraden wie eine Rakete beschleunigen. Erreicht wird das extrem geringe Gewicht durch eine Konstruktion aus Fiberglas und Plastik – ob dabei auch die geforderte Stabilität vorhanden ist, müssen Tests natürlich noch zeigen.

Für das Formel 1-Pendant IndyCar läuft derzeit eine Suche nach einem neuen Chassis für die Saison 2012 – und DeltaWing hat dabei einigen Rückenwind: Bridgestone gehört ebenso zu den Förderern des Programms wie Chip Ganassi mit seinem Rennstall. Vielleicht bekommen wir den DeltaWing dann öfter zu Gesicht…

[Foto: DeltaWing]

Kategorie: Concept Cars, Motorsport Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.